Eine einmalige Blockchainanwendung für ein Produkt aus der Industrie
Presale is end! ICO will start later
days
0
hours
0
minutes
0
seconds
0
Sintec - Ds einzige Projekt, welches entgangene Gewinne ausgleicht, falls die Rate der investierten Kryptowährungen steigt
Investitionen in die Herstellung und den Einsatz der Nanotechnologie, wo es weltweit keine Analoga gibt
Ein bestätigtes Verlangen nach dem Produkt
Proben haben erfolgreich die Tests in Russland und China bestanden
Eine 100 Prozentige Rückkaufgarantie bei der ersten Anfrage
Was ist Sintec?
Sintec - ist eine einzigartige Blockchain-Option, die die Möglichkeit bietet, in die Produktion von Hightech-Industriematerial, nämlich polymere bituminöse Bindemittel, zu investieren
Vergleichbare Produkte werden in der Straßenbauindustrie verlangt
Dank der einzigartigen Technologie hat Sintec die Eigenschaften von bituminösen Bindemitteln perfektioniert, wodurch das Material für den Straßenbau in Regionen mit rauen klimatischen Bedingungen eingesetzt werden kann
Die Produktion von PBB hilft dabei ein wichtiges Problem zu lösen, die Wiederverwertung von polymeren Abfällen und Gummi
Was sind polymere
bituminöse Bindemittel?
Polymere bituminöse Bindemittel (PBB) - sind polymere Verbundwerkstoffe aus hochmolekularen Erdöllösungsmitteln, Polymeren und Füllstoffen, die in den Polymeren protonierter Komplexe verschiedener Modifikatoren enthalten sind. Der Hauptunterschied bei den angewandten Technologien zur Modifizierung von bituminösen Kautschukkrümeln liegt in der nanomolekularen Umwandlung von Rohstoffen.
Straßenbau
Akkumulator-Mastix-Herstellung
Abdichtung
Kabelherstellung
Farben und Lacke
Dachbaumaterial
Bitumen und PBB
Mechanismus zur Erzielung von Gewinnen
durch STEC Token
Investoren erwerben während der ICO STEC-Token, die durch ein reales Produkt - PBB - unterlegt sind und als Blockchain-Option gelten, die zu 50 Prozent verkauft werden
Ab März 2019 wird Sintec ein Unternehmen für den Rückkauf von Token im Wert von 1,6 Millionen Dollar auf monatlicher Basis eröffnen
Token, die im März 2019 nicht zur Rückzahlung beansprucht werden, erhalten 8,5% Dividenden pro Jahr, die monatlich gutgeschrieben werden
Garantien
Durch den Kauf von STEC-Token während der ICO erhalten die Anleger die Garantie, dass ihre Anfangsinvestition um über 100 Prozent wächst. Damit dies geschehen kann, müssen die Anleger lediglich ihre Absicht erklären, ab März 2019 jederzeit Wertmarken zu verkaufen
STEC-Marken werden mit Rohstoffen - polymeren bituminösen Bindemitteln - hinterlegt. Ab März 2019 können Investoren ihre Wertmarken bei Bedarf gegen Rohstoffe eintauschen
Während der Zeit der ICO werden die Kosten für 1 Tonne Rohstoffe auf 21.000 Rubel festgelegt. Wenn ein Antrag auf Rückkauf gestellt wird und die Kosten für das Rohmaterial steigen, dann steigen die Kosten für das Token proportional an
Wenn die Kosten für die Kryptowährung, die der Anleger als Anlage verwendet hat, steigen, wenn STEC-Token für einen Rückkauf vorgelegt werden, können Token zum üblichen Kurs zurückgegeben werden. Eine Investition in STEC bedeutet also auch, dass Sie in Bitcoins, Ethereum und Waves investieren
Wenn ein Anleger beschließt, Token unmittelbar nach März 2019 zu verkaufen, dann wird dieser Investor 8,5 Prozent Dividenden pro Jahr verdienen, die ihm jeden Monat gutgeschrieben werden
STEC Token
Token Name:
STEC
Plattform:
Ethereum
Höchstkapazität:
1,000,000 USD
Mindestkapazität:
500,000 USD
Bester Preis für einen Token:
5 USD
Unterstützen:
14 kg PBB
100%der Mittel werden für die Errichtung einer Fabrik zur Herstellung von polymeren bituminösen Bindemitteln verwendet, die 150.000 Tonnen/Jahr produzieren wird
Angebote für STEC Token Käufe
STEC Token Rückkauf
Startdatum des Rückkaufes:
März 2019
Menge für Rückkauf:
1 600 000 USD pro Monat
Minimaler Token-Rückkaufpreis:
5 USD
Maximaler Token-Rückkaufpreis:
5 USD
+ Kosten des Rohmaterials
+ Wachstumsrate von Kryptowährungen (BTC, ETH)
Dividende:
8,5% pro Jahr
100%Garantie das Investment zu verdoppeln!
Entwicklungsplan:
2017
  • Firmenanmeldung
  • Vertragsunterzeichnung mit Rohstofflieferanten
September
  • Investment Kampagne
  • Seitenstart
  • Grundstück/Land registrieren
November
  • Finales Projektdesign und Absegnung der Konstruktionspläne
  • Maschinen bestellen
Dezember
  • Fabrikgebäude, Anschaffung und Installation der Ausrüstung, Produktion einer begrenzten Menge PBB
  • Rückstellungen für elektrische Infrastruktur
  • Unterzeichnung des Vertrages über den Bau von Produktionsstätten
Februar
2019
  • STEC Token-Rückkauf mit prozentualer Erhöhung
  • Start der Produktion mit vollem Volumen
März
Team
Glukhov Viktor
CEO, Mitbegründer
Ausgezeichneter Kuzbass-Ingenieur, mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Leitung der größten Elektrizitätszentrale in der Toms-Usinskaya GRES
Anton Prokhorin
Projekt-Berater
Ökonom, Stellvertretender Leiter der Abteilung Marketing und Management des NfI KEM GIU, Absolvent der Moskauer Hochschule für Management "Skolkovo", über 14 Jahre Erfahrung in der Wirtschaftswissenschaften
Parfenov Vyacheslav
Direktor der OOO "Sibirskaya companiya", technische Aspekte des Bauprojektes
Nikolai Urban
Projekt-Berater
Anwärter der Chemischen Wissenschaften, Leiter des Wissenschafts- und Innovationssektors des NFI KemSU, Wissenschaftlicher Sekretär des Sachverständigenrates für innovative industrielle Entwicklungen seit 2011 (Novokuznetsk)
Shevtsov Mikhail
Rechtsanwalt, Internationales Institut für Wirtschaft und Recht, mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im juristischen Bereich
Rusinova Tatiana
Wirtschaftswissenschaftlerin, Absolventin der Moskauer Hochschule für Management "Skolkovo", hat Erfahrung in kommunalen Dienstleistungen und über 10 Jahre Erfahrung in der Wirtschaft
Bogdan Aleksander Stepanovich
Born on 05.03.1957 in the town of Kiselevsk of the Kemerovo Oblast, in a middle-class family. Graduated from the Tomsk Polytechnic University (1979). Candidate of technical sciences since 1987. Worked in the Tomsk Polytechnic University (1979-89). Director of the Creative Experimental Association. Functioned as the Director of the “Metanol” Plant (2000-2001) as part of the Tomsk Petrochemical plant as part of a financial rehabilitation plan. Worked on the financial rehabilitation of the Tomsk Instrument Plant as the Executive Director (2003-2006). Director of the Municipal Unitary Enterprise “Tram and Trolleybus management», Tomsk (2006-2007). Executive director for research involving polymer bitumen binders for road building for the Western Administrative Okrug (WAO) (2007 – present day). Acting member of the scientific and technological council for RosAvtoDor on the subject matter of issues in using rubber for road building since 2016. Has 13 scientific publications to his name..
Über uns geschrieben